News



FUNimation lizenziert "Dragon Ball Kai"

Miki , 02.02.2010 21:33

Die Navarre Corporation hat heute bekannt gegeben, dass sich das Label FUNimation die Rechte an der Serie Dragon Ball Kai gesichert hat. Ein genauer Termin für die Veröffentlichung ist noch nicht bekannt, doch soll diese zu einem späteren Zeitpunkt im kommenden Fiskaljahr der Navarre Corporation erfolgen. FUNimation hat diese Nachricht gegenüber Anime News Network bereits bestätigt. Dragon Ball Kai ist eine überarbeitete und kürzere Fassung von Dragon Ball Z in High Definition und bietet neben einem neuen Soundtrack auch verbesserte Effekte und neu gezeichnete Szenen. Das Label besitzt bereits die Rechte an allen anderen Dragon Ball-Serien in den USA und hat Dragon Ball Z und Dragon Ball GT bereits komplett veröffentlicht. Nachdem die Rechte der ersten Episoden der Ursprungsserie Dragon Ball jahrelang blockiert wurden, sind diese 2009 freigegeben worden. FUNimation nutzte die Gunst der Stunde und veröffentlicht die Serie derzeit in mehreren Boxen. Doch damit nicht genug, denn Dragon Ball Z wird derzeit ebenfalls in Form der Dragon Boxen neu veröffentlicht.
Gegen Ende letzten Jahres sicherte sich das Label Anime Virtual (inzwischen Kazé) die Rechte an der deutschen Fassung von Dragon Ball Z. Leider verzichtete das Label auf die Lizenzierung des japanischen Originals und so ist nur die leicht zensierte Fassung (als Basis wurde die französische Fassung genommen), welche von RTL 2 bekannt ist, auf den DVDs der deutschen Boxen enthalten. Die Veröffentlichung der zweiten Box ist für den 26. Februar vorgesehen.
Zum Kinostart der Realverfilmung Dragon Ball Evolution 2009 kündigte der Verlag Carlsen Comics eine Neuveröffentlichung des Manga an. Die Neuauflage besteht aus 21 Bänden, da jeder Band aus zwei alte Bände zusammenfasst. Gegen Ende des Monats soll bereits der 16. Band veröffentlicht werden.


Quelle:
Anime News Network