News



Tokyopop lizenziert "Broken Blade"

Miki , 12.11.2011 17:02

Tokyopop hat einen weiteren Teaser des kommenden Sommerprogramms veröffentlicht. So wurde die derzeit 10-bändige Reihe Broken Blade (Originaltitel: Break Blade bzw. ブレイク ブレイド) von Yunosuke Yoshinaga lizenziert. Der Verlag veröffentlichte bereits im Newsletter eine kleine Zusammenfassung dieser Mecha-Serie:

"Rygart Arrow ist der typische Loser. Alle in seiner Heimat Krisna haben magische Fähigkeiten, mit denen sie Quarze kontrollieren können. Diese Quarze dienen als Energiequelle, mit der alles angetrieben wird von der Lampe bis zu den Kampfrobotern. Nur Rygart besitzt keine Magie und so kann er nicht mal alleine ein Licht anzünden, geschweige denn eine Waffe bedienen oder gar einen Mecha steuern. Er ist der Witz der Nation!

Als das Nachbarland Athens in Krisna einfällt, beginnt der Kampf der Golems, mit Magie gesteuerter Riesenroboter. Und wieder einmal ist Rygart der hilflose Außenseiter. Doch dann findet man einen uralten Golem, mächtiger als alle modernen Golems, der die Wende in diesem Krieg bringen könnte. Mit Magie lässt sie der Golem allerdings nicht steuern. Rygarts große Stunde naht, endlich ein Held zu werden …"


In welchem Monat die Serie starten wird, ist noch nicht bekannt gegeben worden. Wie wir ebenfalls heute berichteten, wird Sentai Filmworks die 6-teilige Filmreihe von Broken Blade im Februar auf DVD und Blu-ray veröffentlichen.

Quelle:
TOKYOPOP Sonder-Newsletter vom 11.11.2011