News



Die ersten Manga von Kazé im "Test"

Miki , 29.03.2012 18:48

Der hiesige Manga-Markt wird von Carlsen, Tokyopop und Egmont Manga & Anime dominiert, doch auch andere Verlage wie Panini (Planet Manga) und Schwarzer Turm mischen mit. Neue Verlage bzw. Labels haben es immer schwer, denn sogar Heyne scheitere vor einigen Jahren mit seinen Titeln in Deutschland. Trotzdem versucht nun ein neues Label Fuß zu fassen: Kazé Manga. Dies könnte sogar klappen, denn hinter diesem Label stecken unter anderem die japanischen Unternehmen Shōgakukan und Shūeisha. Um erfolgreich in den Markt einzusteigen, begann man Anfang März 2012 mit der Veröffentlichung von insgesamt fünf Serien. Klickt einfach auf das folgende Logo, um zu unserem Special zu gelangen!