News



Kazé lizenziert "Dragon Ball Kai"

Miki , 10.05.2015 17:10

Erst Ende April wurde die Lizenzierung von Dragon Ball Kai für den britischen Markt bekannt gegeben. Nur zwei Wochen später folgt nun die Ankündigung der Serie für den deutschen Markt, denn im heutigen Newsletter hat Kazé die Lizenzierung der Serie bekannt gegeben. Das Label plant die Veröffentlichung ab September 2015 auf DVD und Blu-ray, jedoch dann unter dem internationalen Titel Dragon Ball Z Kai. Insgesamt sind sechs Boxen für die 98 Episoden geplant, die im zweimonatlichen Abstand erscheinen sollen. Da am ursprünglichen Material sehr viel umgeschnitten wurde und die Serie um die zahlreichen Filler erleichtert wurde, ist eine neue deutsche Synchronisation nötig. Das japanische Original mit deutschen Untertiteln wird selbstverständlich auch enthalten sein. Weitere Details will das Label zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Nachdem die Serie im März 2011 nach der Cell-Saga beendet wurde, war es lange unklar, ob irgendwann die Boo-Saga folgen wird. Im April 2014 war es schließlich soweit und es wurden "neue" Episoden gezeigt. Nach derzeitigem Stand sollte die Boo-Saga noch in diesem Monat beendet werden. Ob diese Episoden ebenfalls in Deutschland erscheinen, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand sagen.
Neben der Lizenzierung von Dragon Ball Kai gab es auch ein paar Informationen zu Das Verschwinden der Nagato Yuki-chan und Triage X. Zu beiden Serien, die derzeit als Simulcast auf Anime on Demand verfügbar sind, hat sich das Label die Rechte an der dazugehörigen OVA gesichert. Selbstverständlich wird diese dann bei der geplanten DVD- bzw. Blu-ray-Veröffentlichung der jeweiligen Serie enthalten sein.


Quelle:
Kazé Newsletter vom 10. Mai 2015