News



Kazé lizenziert "Death Note"-J-Drama

Miki , 02.02.2017 20:53

Anime und/oder Manga dienen in Japan bereits seit Jahren als Basis für Live Action-Serien oder -Filme, doch zu uns schaffen es meistens nur die Filme. Im November 2016 überraschte jedoch die Tiberius Film GmbH mit der Veröffentlichung der 11-teiligen Serie The Next Generation: Patlabor auf DVD und Blu-ray. Vielleicht war das nur der Anfang, denn nun lizenzierte Kazé das 11-teilige J-Drama Death Note aus dem Jahr 2015, welches voraussichtlich im letzten Quartal dieses Jahres auf DVD und Blu-ray über das Label Eye See Movies erscheinen soll. Dabei handelt es sich jedoch nicht um die erste Live Action-Adaption, denn in den letzten elf Jahren sind bereits einige Filme auf Basis des Manga erschienen, von denen drei Stück auch den Weg nach Deutschland gefunden haben. Der 37-teilige Anime zu Death Note wurde ursprünglich durch Panini Video für den deutschen Markt lizenziert und veröffentlicht. Inzwischen hat jedoch Kazé die Rechte an der Serie (ein Re-Release auf DVD erfolgte bereits 2014 auf zwei DVD-Boxen). Tokyopop sicherte sich die Rechte am Manga und veröffentlichte diesen in den letzten Jahren bereits in zwei unterschiedlichen Fassungen.


Quelle:
AnimaniA Online News