News



Neue Tokyopop Manga im nächsten Programm

Miki , 25.07.2006 16:27

Heute hat Tokyopop den aktuellen Newsletter versendet in dem nun einige Serien offiziell angekündigt wurden, inoffiziell aber schon einiges davon zu hören war.
Den Anfang macht hier die Serie Buso Renkin, aus der Feder des Rurouni Kenshin-Schöpfers Nobuhiro Watsuki. Die Serie umfasst 10 Bände und ist in Japan bereits beendet. In Deutschland wird die Serie im März 2007 starten.
Weiter geht es mit der Serie Gintama aus der Feder von Hideaki Sorachi. Der Autor liebt es, wie man dem Newsletter entnehmen kann, öfter mal auf die Serie Bleach anzuspielen. In Japan umfasst die Serie derzeit 16 Bände, ein Ende ist nicht in Sicht. Band 1 wird in Deutschland ab Januar 2007 verfügbar sein.
Auch ein weiterer Shonen Ai Manga befindet sich unter den angekündigten Serien: Verliebt in Osaka, gezeichnet von Hinako Takanaga. Der Band wird bereits im Dezember 2006 bei uns erhältlich sein.
Vielen sind auch die Märchen der Gebrüder Grimm bekannt. Einige Geschichten wurden von der in Deutschland lebenden japanischen Zeichnerin Keiko Ishiyama in Mangaform umgesetzt. Grimms Manga wird ab Dezember 2006 im Handel sein.
Eine weitere Serie des Autors von Azumanga Daioh wird es auch ab März 2007 geben. So wird die bisher 5 Bände umfassende Serie Yotsuba&! ab dann erhältlich sein.
Neben dem Manga und dem Anime zur Serie Emma - Eine viktorianische Liebe wird ab Februar 2007 auch der 3-bändige Emma Animation Guide erscheinen.
Zum Schluss noch eine bekannte Nachricht: Rozen Maiden: Träumend wurde nun offiziell für Februar 2007 angekündigt. Und für die Fans von Bleach gibt es auch eine positive Nachricht. So wird der Manga ab November 2006 monatlich erscheinen.

Quelle: Tokyopop Newsletter Juli 2006