News



"NANA"-Soundtracks in Deutschland

Miki , 07.12.2007 21:24

Still und heimlich tauchten im Shop von Anime Virtual bzw. Wasabi Records drei CDs zur beliebten Anime-Serie NANA auf. Dabei handelt es sich um folgende Soundtracks:

Anna Tsuchiya inspi' Nana (Black Stones)
Auf insgesamt zwei CDs befinden sich 6 Titel aus der Serie NANA (darunter auch die Openings und Endings von Anna Tsuchiya), sowie 7 weitere Lieder im gleichen Stil. Die beiliegende DVD hält schließlich noch 4 Videoclips bereit, drei von den Openings und einer von einem Ending!

Olivia inspi' Reira (Trapnest)
Wie die Doppel-CD von Anna Tsuchiya sind auch auf dieser Doppel-CD insgesamt 6 Titel aus der Serie NANA zu finden, jedoch von der Synchronsprecherin von Reira. Die weiteren 7 Titel sind wieder nur im Stil von NANA gehalten. Die beiliegende DVD hat hält drei Videoclips und 4 Live-Auftritte bereit.

NANA 707 Soundtracks
Diese Veröffentlichung besteht aus einem 52-seitigen Hardcover-Booklet mit 7 Sammelkarten, sowie einer CD mit dem instrumentalen Soundtrack der Serie NANA. Neben den 43 Tracks ist auch der Song Dirty Pretty von S-L (Spirit of BRUTE) auf der CD enthalten.

Neben den NANA-Soundtracks wurde auch das zweite Album von Olivia mit dem Titel The Lost Lolli veröffentlicht. Die CD beinhaltet insgesamt 13 Titel, die laut Wasabi Records eine Mischung aus Gothic-Klängen und "Dreamy Rock" sind.

Ob dies ein Anzeichen dafür ist, dass die 47-teilige Serie NANA demnächst auch angekündigt wird, kann nicht genau gesagt werden. Eine Lizenzierung seitens Anime Virtual würde aber nicht so überraschend sein, da die Serie bereits in Frankreich bei Kaze erscheint, welche schon öfter mit Anime Virtual zusammengearbeitet haben. Vorerst müssen wir jedoch mit den Soundtracks Vorlieb nehmen!


Quelle:
Wasabi Records