News



Tokyopop veröffentlicht "Crimson Spell" unzensiert

Miki , 04.03.2008 20:38

Als im November letzten Jahres bekannt wurde, das sich Tokyopop die Rechte an Crimson Spell von Ayano Yamane (wir berichteten), war der Aufruhr im offiziellen Forum des Verlages groß. Da es sich dabei um einen Yaoi-Manga handelt der in manchen Szenen expliziter wird, wurde befürchtet das nur eine zensierte Version in Deutschland erscheinen wird. Am heutigen Tag, eine Woche vor Veröffentlichung des ersten Bandes, wurde nun bekannt gegeben, das Crimson Spell unzensiert erscheinen wird. Da das Werk deswegen nicht harmloser wird, erscheint er nur eingeschweißt und mit einem "ab 18"-Sticker auf der Folie. Im folgenden der Text von Jo Kaps:

Liebe potenzielle Leser der Reihen von Ayano Yamane!

Wie einige von euch sicher mitbekommen haben werden, gab es in den letzten Wochen in unserem Forum verschiedene Diskussionen darüber, ob wir die Werke von Ayano Yamane eventuell in einer bearbeiteten oder zensierten Fassung veröffentlichen werden, da an einigen wenigen Stellen ihrer Manga einzelne Bilder etwas expliziter als in den meisten anderen Shonen Ai-Serien umgesetzt werden.

Wir haben dieses Thema intern sehr lange, intensiv und ernsthaft diskutiert und uns auch juristischen Rat zu dieser Frage eingeholt. Da nun die Veröffentlichung des ersten Bandes von CRIMSON SPELL kurz bevor steht, wollen wir euch nun über unsere Entscheidung informieren.

TOKOYPOP war seit seiner Gründung schon immer ein Verlag, der Manga nicht generell als Lektüre für Kinder eingestuft hat, sondern in seinem Programm von Beginn an immer wieder auch Angebote für die Leseinteressen älterer Fans gemacht hat. Daher sind wir auch der Meinung, dass man Werke wie die von Ayano Yamane nicht an Kriterien messen sollte, die man bei Reihen für ein jüngeres Publikum zur Bewertung heranziehen müsste. Wir haben uns daher dazu entschlossen, CRIMSON SPELL in einer dem Original entsprechenden Ausgabe zu verlegen und keine Eingriffe in die Bilder vorzunehmen. Wir sind der festen Überzeugung, dass in Ayano Yamanes Büchern nichts thematisiert wird, was nicht auch in anderen Formen der Literatur längst schon thematisiert wurde. Daher halten wir Eingriffe in die betroffenen Werke für nicht angemessen.

Gleichzeitig sehen wir uns als Verlag aber auch in einer besonderen Verpflichtung gegenüber jüngeren Lesern, dem Handel und unserem Medium selbst. Um auch diesem gerecht zu werden, werden wir CRIMSON SPELL mit einer Empfehlung "Ab 18 Jahren" publizieren, eingeschweißt in Folie ausliefern und dies auch durch einen Aufkleber auf der Folie deutlich kommunizieren. Wir werden auch den Handel explizit auf diese Empfehlung aufmerksam machen und um seine Mithilfe bitten, diese Botschaft an die Kunden weiterzugeben. Manga-Fans, die sich von einem offenen Umgang mit Sexualität abgeschreckt fühlen, sollten daher nicht zu diesem Band greifen und aus den vielen anderen Titeln des Verlags auswählen, die ebenfalls alle durch Altersempfehlungen gekennzeichnet sind.

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass eine solche Altersempfehlung für Bücher - im Gegensatz zu den FSK-Freigaben bei Filmen und Computerspielen - rechtlich nicht bindend ist, da es keine Möglichkeit gibt, Inhalte von Büchern vorab offiziell prüfen zu lassen.

Wir hoffen aber dennoch, dass wir mit dem eingeschlagenen Weg den Interessen aller Seiten so gut es im gegebenen Rahmen möglich ist, gerecht werden können.

Mit den besten Grüßen
Das TOKOYPOP-Team


Quelle:
Tokyopop Forum