DVD-Preview: Evangelion 1.01: You Are (Not) Alone




Titel: Evangelion 1.01: You Are (Not) Alone
Originaltitel: ヱヴァンゲリヲン新劇場版:序
Titel in Rômaji: Evangelion Shin Gekijouban: Jo
Erscheint bei: ufa Anime
Erscheint am: 20. Oktober 2008
Produktionsstudio: GAINAX
Länge: ca. 98 Minuten
Preis: ca. 25 €

Niemand hätte gedacht, dass Neon Genesis Evangelion (Originaltitel: Shinseiki Evangelion) im Laufe der Jahre so erfolgreich sein würde, wie es inzwischen ist. Die Serie aus der Feder von Hideaki Anno wurde von Studio GAINAX animiert und am 04. Oktober 1995 im japanischen Fernsehen gestartet.
Im Laufe der Jahre wurde die Serie weltweit veröffentlicht und konnte relativ schnell eine große Fangemeinde aufbauen. Inzwischen ist der Erfolg so groß, dass die Serie zu den bedeutendsten Animes gehört. In Deutschland sicherte sich OVA Films die Rechte an der TV-Serie und veröffentlichte diese erstmals auf insgesamt sieben VHS-Kassetten. Mitte 2001 folgte schließlich die erste DVD-Veröffentlichung in Deutschland, ebenfalls von OVA Films.
Da es in Japan zahlreiche Proteste zum Ende der Serie gab, entschied sich Hideaki Anno ein alternatives Ende zu produzieren. Dadurch entstanden im Jahr 1997 die beiden Kinofilme Neon Genesis Evangelion: Death & Rebirth und Neon Genesis Evangelion: The End of Evangelion, welche im August 2005 von Panini Video in Deutschland veröffentlicht wurden.
In Japan erschien in der Zwischenzeit eine überarbeitete Version der Serie, die im Jahr 2003 als Renewal of Evangelion veröffentlicht wurde. In Deutschland sicherte sich das damals neue Label ADV Films die Rechte daran und veröffentlichte ab Dezember 2004 die Neon Genesis Evangelion: Platinum Edition auf insgesamt sieben DVDs.
Das Interesse an Neon Genesis Evangelion ist noch immer ungebrochen, so dass man sich in Japan dazu entschloss, eine neue Fassung der Geschichte zu produzieren. Die insgesamt 26 Episoden sollen in insgesamt vier Filmen neu erzählt werden. Im September 2007 startete schließlich der erste dieser vier Filme in Japan:

Evangelion 1.0: You Are (Not) Alone



In Deutschland sicherte sich ufa Anime die Rechte an der Filmfassung, welche ab 20. Oktober 2008 in der überarbeiteten Evangelion 1.01-Fassung im Handel erhältlich sein wird. Im Folgenden findet ihr einen Ersteindruck zur deutschen Bearbeitung der DVD, die in einem edlen Steelbook erscheinen wird:

Die Menüs




Das Label gab sich beim Design der Menüs sehr viel Mühe und baute zahlreiche Animation ein, die den düsteren Unterton der Geschichte perfekt unterstreichen. Durch die verwendeten Stücke aus dem Soundtrack wird dieser Unterton zusätzlich unterstrichen. Im Gegensatz zu den tristen Menüs der ADV Films-DVDs, war man bei ufa Anime bemüht, etwas mehr Abwechslung reinzubringen. Dies ist dem Label gelungen, so dass man mit den einzelnen Menüs sehr zufrieden sein kann.

Die Synchronisation


Evangelion 1.01: You Are (Not) Alone bietet keine bösen Überraschungen, wenn es um die japanische Synchronisation geht. Wer die TV-Serie schon mehrfach im Original mit Untertiteln angeschaut hat, wird sich darüber freuen können, dass die Sprecher von damals erneut in ihren alten Rollen zu hören sind.
Leider ließen sich bestimmte Änderungen bei der deutschen Umsetzung nicht vermeiden. Zwar sind ein Großteil der bekannten Sprecher aus der TV-Serie wieder vertreten, doch Rei Ayanami und Misato Katsuragi mussten umbesetzt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, ob das gleiche Synchronstudio am Werk war, oder ein anderes die gleichen Sprecher engagiert hat. Erneut ist die Synchronisation sehr gut gelungen, wenn auch mit manch unpassender Besetzung. Trotz diesem Punkt können die deutschen Sprecher in ihren Rollen überzeugen und schaffen es, ihren japanischen Kollegen schauspielerisch Konkurrenz zu machen. ufa Anime verdient ein Lob für diese Bemühungen, denn es ist nicht selbstverständlich in der Branche, dass die gleichen Sprecher bei verschiedenen Labels zum Einsatz kommen.

Die Untertitel


Bei ufa Anime sind die Untertitel standardmäßig in weiß mit einer schwarzen Outline. Dies wurde für Evangelion 1.01: You Are (Not) Alone beibehalten. Durch den erwachsenen Stil der Serie und die düsteren Szenen wirken die Untertitel sehr passend. Oft kann man sich nicht sicher sein, ob das Label Dubtitle oder richtige Subtitles verwendet, doch im Fall von Evangelion 1.01: You Are (Not) Alone ließ das Label ein gesondertes Untertitelskript erstellen, unabhängig vom deutschen Synchronskript. Leider verzichtete man darauf, die Suffixe in den Untertiteln zu verwenden. Weiterhin wurde das Ending Beautiful World, gesungen von Utada Hikaru, nicht untertitelt. Scheinbar ist dem Label zum Schluss des Films ein Fehler unterlaufen, denn nach den Credits ist eine Vorschau auf Evangelion 2.0: You Can (Not) Advance zu sehen, welche zwar für die deutsche Synchronisation vertont wurde, nicht aber mit deutschen Untertiteln für Fans der japanischen Fassung versehen wurde!

Das Fazit


Zwar handelt es sich bei der vorliegenden DVD um ein fertiges Produkt, doch wird die komplette Umsetzung erst mit der verkaufsfertigen Version genau unter die Lupe genommen! Die Geschichte von Evangelion 1.01: You Are (Not) Alone umfasst die Ereignisse der ersten sechs TV-Episoden, bietet dabei ein paar wenige neue Szenen und viele neue Effekte. Besonders bei der Stadt und den Engeln wurden viele neue Effekte eingebaut, die zu begeistern wissen.
Jeder sollte für sich selbst entscheiden, ob er diesem Neuanfang mitmachen will, doch spätestens ab Evangelion 2.0: You Can (Not) Advance ist der Kauf Pflicht, denn ab dem zweiten Teil wird es neue Charaktere, neue Storyline etc. geben! ufa Anime wird die erste Auflage von Evangelion 1.01: You Are (Not) Alone in einem edlen Steelbook veröffentlichen, während jede weitere Auflage nur noch in einem Amaray erhältlich sein wird. Greift also zu, solange die DVD verfügbar ist!

Die Story


Wir schreiben das Jahr 2015: Die Hälfte der Erdbevölkerung ist einer unvorstellbaren Katastrophe zum Opfer gefallen – dem Second Impact! Auf die Bitte seines geheimnisvollen Vaters hin, trifft der 14-jährige Shinji Ikari in der Festungsstadt TOKYO-3 ein – und wird sogleich Zeuge des Angriffs eines so genannten „Engels“. Dabei handelt es sich um riesige Ungeheuer deren einziges Ziel in der Ausrottung der Menschheit besteht. Die Engel zu stoppen, hat sich Shinjis Vater mit der Organisation NERV zur Aufgabe gemacht: Im NERV-Hauptquartier erfährt Shinji, dass er neben wenigen weiteren Jugendlichen die Fähigkeit besitzt, die gigantischen, biomechanischen Evangelion-Mechas (EVAs) zu steuern. Nach einem inneren Konflikt entscheidet sich Shinji schließlich dazu, sich seinem Schicksal zu stellen und als Pilot der Kampfmaschine EVA 01 den Kampf um das Überleben der Menschheit gegen die Engel anzutreten …

Der Text zur Story wurde aus den PR-Texten entnommen!

Screenshots





Wir bedanken uns bei ufa Anime für die Bereitstellung eines Previewexemplars.

Miki